how to make free website



GLAMPINGPLATZ
JETZT AUF INDIEGOGO
um die nötige Finanzierung zu sammeln


Campen bei ALONIWERK bedeutet 17 coole Plätze unterm Sternenhimmel.
In der grünen Hügellandschaft der Paliki Halbinsel im Westen Kefalonias liegt unser ALONIWERK Campingplatz: nah an der Natur und voller Harmonie – ein echter Ort zum Entspannen eben. Der Zauber ist nur ein Schritt ins Grüne entfernt! Unser knapp 10.000 qm großes Grundstück verteilt sich über mehrere Terrassen und bietet so jedem seine Privatsphäre. Ihr findet hier - ab Frühjahr 2020 - sechs Zeltplätze,
sechs Stellplätze für Camper und fünf alternative Glamping-Unterkünfte.

Eine Nacht in den Jurten oder unter freiem Sternenhimmel im Farbspiel der Milchstraße, lässt vom Abenteuer träumen.

Indiegogo:
ALONIWERK INDIEGOGO

CAMPEN

Ein Schritt nur ins Grüne … Freiheit im eigenen Heim auf Rädern …
Fahren und genießen
Manchmal fehlt ein bisschen Abenteuer beim Herumfahren mit dem komfortablen Wohnmobil oder Camper. Bei uns gibt es beides: Ihr werdet auf Eurer Reise zu uns spätestens auf der Fähre, sobald das Grün des Meeres in ein intensives Blau übergeht, gefangen sein von dem Reiz der Ionischen See.

Entdecken
Inselhopping lässt sich mit dem Camper besonders gut realisieren. Die Ionischen Inseln, auch „Siebeninseln“ genannt, umfassen die Hauptinseln Korfu, Paxos, Lefkada, Ithaka, Kefalonia und Zakynthos sowie einige kleinere, teils unbewohnte Inseln.

Entspannen
Wenn Ihr Euch noch ein wenig entspannen, ein paar Tage nur am Strand abhängen und die größte der Ionischen Inseln, Kefalonia, intensiv erleben möchtet, dann genießt auf unserem Campingplatz das Abenteuer Campen mit schönster Aussicht und bestem Sternenhimmel.

Gut versorgt:
Alle unsere sechs Stellplätze für Wohnmobile oder Camper sind mit Frischwasser und Strom versorgt. Gemeinschaftliche sanitäre Anlagen, eine Abwasserkläranlage und die Möglichkeiten zur Chemietoilettenentsorgung stehen zur Verfügung.

ZELTEN

ALONIWERK ist ein Ort mitten im Grünen zum Auftanken und sich frei fühlen …
PLAETZE
Auf den höher gelegenen Terrassen unseres Grundstückes findet Ihr sechs Zeltplätze mit Blick über die gesamte Anlage und das Tal. Teils sind sie naturbelassen, teils angelegt und haben jeweils eine Mindestgröße von 40 qm. 

PRIVAT
Privatsphäre schreiben wir groß. Ihr findet genügend Platz zwischen den einzelnen Zeltflächen und könnt so den Sternenhimmel (fast) ganz allein genießen.

GEMEINSCHAFT
Den Sanitärbereich findet Ihr in unser Zentralgebäude integriert. Hier gibt es außerdem einen Wasch- und Küchenraum, eine Waschmaschine und eine Gemeinschafts-Feuerstelle.

Anschluss
Auf unseren Zeltplätzen macht ihr Digital-Detox, denn hier gibt es keinen Stromanschluss. Wasser bekommt Ihr ausreichend an mehreren Trinkwasserarmaturen verteilt über das ganze Gelände..

GLAMPING

Der Hauch von Abenteuer und Freiheit plus Komfort im Luxus-Zelt …
Wohlfühlen
In unseren Glamping-Unterkünften bieten wir Euch eine komfortable Innenausstattung. Im Sommer seid Ihr mit einem Schritt im Grünen, im Herbst sorgt ein Ofen für ein kuscheliges Wohlgefühl.

Natur genießen
Auf den Terrassen vor den Jurten habt Ihr Platz zum Sonnenbaden oder für romantische Abendessen mit Ausblick: Der Sonnenuntergang an der Westküste taucht die Hügellandschaft Palikis in ein herrliches Licht bevor die Nacht hereinbricht und die Milchstraße in ganzer Pracht über der Insel erstrahlt.

Drum und Dran
In den Glamping Unterkünften findet Ihr eine kleine Küche mit Kühlschrank und Spüle, einen Essplatz, ein kleines Bad mit Dusche, Waschbecken und WC sowie den zentralen Ofen.
Je nach Unterkunft bekommt Ihr die Möglichkeit auf einem Doppelbett (160 x 220 cm), einem Einzelbett (80 x 200 cm) oder in zwei Etagenbetten (80 x 200 cm) zu schlafen. 

Dies und Das:
Damit Ihr Euch wohlfühlt und alles für einen wunderbaren Urlaub bei uns habt, findet Ihr in den Glampingobjekten verschiedene Küchenutensilien, einen Kaffee- und einen Wasserkocher, Geschirr und Besteck für fünf Personen,…

Das Herz von ALONIWERK

wo alles zusammen kommt
Knotenpunkt
Das Hauptgebäude mit unserem Büro, der Rezeption, dem kleinen Kiosk, der Café-Lounge mit Oudoorküche für gemeinsame Kochevents, einem Erste-Hilfe-Raum für Notfälle sowie der Sanitär-, Wasch- und Küchenbereich mit Münzwaschautomat und Herd, liegen zentral bei uns auf dem Campingplatz.

Treffpunkt
Hier bekommt Ihr von uns viele Tipps und Informationen über die Insel, könnt Touren und Tagestrips buchen oder Euch mit den anderen Gästen treffen.

Glut & Funke
Grillen ist auf den Stell- Zeltplätzen erlaubt, aber offenes Feuer nicht! Daher bieten wir Euch hier einen zentralen Grillplatz, der für alle da ist. Allerdings ist vom 01. April bis zum 31. Oktober aufgrund der Brandgefahr offenes Feuer auf der ganzen Insel untersagt.

Zeitpunkt
Die Rezeption ist täglich von 8:00 - 12:00 Uhr und von 16:00 - 18:00 Uhr besetzt. In Notfällen sind wir immer für Euch erreichbar.

Allgemeine Informationen:

Wichtige Tipps und was ihr sonst noch wissen solltet

Für einige von Euch beginnt der Urlaub vielleicht schon mit dem Weg, also der Reise zu uns, egal ob Ihr mit dem Auto, Motorrad und der Fähre, dem Flugzeug oder - ganz abenteuer- und sportlich aktiv - dem Fahrrad oder zu Fuß hier her kommt. Genauso kann es hier bei ALONIWERK für Euch weitergehen.

Generell ist es gut, motorisiert zu sein, um die verschiedenen Ecken der Insel zu erreichen. Öffentliche Verkehrsmittel halten sich in Grenzen, aber verschiedene Autovermietagenturen bieten ihren Service an. Gerne übernehmen wir auf Wunsch auch die Vermittlung und Reservierung eines geeigneten Fahrzeuges für Euch. 

Wer es sportlich mag, wird das Bergmassiv der Insel lieben, denn es misst an seinem höchsten Punkt, dem Megas Oros auf dem Mount Aenos, 1.628m und zieht sich mittig durch die Insel von Nord nach Süd. Diese bergige Landschaft auf Kefalonia bietet ein hervorragendes Trainingsterrain zum Beispiel für Marathon-, Biathlon-, Ironman-Läufer, Mountainbiker und Radsportler.

  

Ruhezeiten: 13:00 - 15:00 Uhr und 22:00 - 07:00 Uhr

Ein „kleiner Grieche“ zum Frühstück

Was wir Euch sonst noch bieten.

Zum Frühstück gibt es bei uns in der Café-Lounge frische Croissants, typisch griechische Tiropita (leckere Käseteigtaschen) oder Bougatsa (süßes Blätterteiggebäck), aromatischen Cappuccino oder zum schnellen Wachwerden einen Ellinikós Kafés (griechischer Mokka, ein sehr starker Kaffee), Saft und Verschiedenes mehr. Das Frühstück ist im Mietpreis der Unterkünfte nicht inbegriffen.

Jeden Morgen zwischen 10:00 und 12:00 Uhr kommt der Bäcker vorbei und bringt frische Backwaren. Gerne können wir eure Wünsche am Abend vorher vorbestellen.

Mittag- oder Abendessen bieten wir nicht an. Wir möchten Euch ja die Gelegenheit geben, Land und Leute kennenzulernen… Daher haben wir Euch hier ein paar Tipps zusammengestellt, wo es sich in der näheren Umgebung gut essen lässt, wo ihr einkaufen könnt, und wie es mit Stränden bei uns aussieht. 

Restaurants, Tavernen, Einkaufsmöglichkeiten
   in der Nähe und Strände

Sehr sehr lecker und vor allem traditionell essen könnt Ihr bei Giannis im „Atsoupi“. Die kleine Taverne öfffnet gegen 19:00 Uhr und liegt im Zentrum von Rifi, nur 7 Minuten Fußweg vom Campingplatz entfernt. Am lebendigsten ist es so gegen 21:00 Uhr. Da gehen auch die Einheimischen mit Freunden und Familie zum Essen und man erlebt das ganze Dorf. Draußen vor dem Lokal sitzen die „Alten“ und halten ihr Schwätzchen, mit dem Auto kommt man kaum mehr vorbei aber irgendwie geht’s schon und auch die Dorfjugend versammelt sich im Lauf des Abends und überall wird gelacht, geredet, Neuigkeiten ausgetauscht und nicht selten musiziert. Echt lecker, nett und authentisch.

Wer einen etwa 20 minütigen Spaziergang oder eine Fahrt mit dem Auto nicht scheut, der findet in dem Nachbarort Damoulianata das „Ladokolla“, eine familiengeführte Taverne in dem ebenfalls mit viel Liebe und einem Hauch von Kretischer Kochkunst frische Salate, Gemüse, Fleischgerichte und Fisch angeboten werden.

Bei „Anatoli“ In Kaminarata gibt es nicht nur gutes Essen, man hat auch einen super Blick auf Lixouri. Anatoli baut alles selber an, hat seine eigene „kleine Farm“ mit Ziegen, Hühnern, Enten, Hasen, …. und das beste Moussaka. Zu Fuss braucht man etwa 40 Minuten bis Kaminarata. Seine kleine Farm kann man bei einem Spaziergang von Rifi Richtung Westküste besuchen.

Wer Mittags schon etwas zu sich nehmen möchte, der ist mit griechischem Salat und Fisch gut beraten. Am Petani Strand, 1,5 Stunden Fußweg mit vielen Serpentinen oder 15 Minuten mit dem Auto von Rifi entfernt, laden 2 Tavernen zum Schlemmen ein. Romantischer ist es allerdings, wenn abends die Sonne sanft das Meer küsst und langsam am Horizont verschwindet. Gönnt Euch einen unvergesslichen Augenblick in der Fischtaverne Erasmia, direkt am Strand mit Blick gen Westen. Nichts außer dem Meer und endloser Horizont liegen vor Euch.


Unser kleiner Kiosk ist täglich von 8:00 - 12:00 Uhr geöffnet. Außerhalb der Öffnungszeit hilft in Notfällen - z.B. mangelndes Toillletenpapier - gerne unsere Rezeption weiter. In unserem Sortiment findet ihr Café to go, frische Backwaren, Milch und frische Eier, Honig, Marmelade, Käse und andere Leckereien aus der Umgebung, biologisch abbaubare Hygieneartikel wie Zahnpasta, Waschmittel, und Naturseifen, Tabakwaren und vieles mehr, aber eben nicht alles. Auch hier bemühen wir uns unsere Nachbarn miteinzubeziehen.

In dem Nachbarort Agia Thekli gibt es einen kleinen Minimarkt. Dort findet man fast alles, was man für den täglichen Bedarf benötigt.

In Lixouri, der zweitgrößten Stadt Kefalonias und nur 15 Minuten Autofahrt von Rifi entfernt, gibt es Obst- und Gemüsemärkte die Produkte aus der Region anbieten, Supermärkte, Apotheken, Banken, eine Post, Ärzte, Tankstellen und jede Menge Cafés, Restaurants, Kneipen und Bars.

Was mich persönlich immer am meisten begeistert hat, ist die unterschiedliche Vielzahl an Stränden, die Kefalonia insgesamt bietet.

Allein an der Westküste findet Ihr Steil- und Lehmküsten, Felsplateaus die sanft in Meer führen, Sand- und Kieselsteinstrände in den Farben weiß, rot, goldbraun und grau, Strände und malerische Buchten, die nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar sind, Strände an denen im Sommer Openair Veranstaltungen stattfinden, einfach alles was das Herz begehrt. Und überall fasziniert und betört das kristallklare und azurschimmernde Meer. Hier lässt sich auch gut schnorcheln.

 

Unser dorfeigener Strand an der Westküste ist der „Agia Eleni“ und mit dem Auto in ca 10 Minuten zu erreichen. Zu Fuß sind es etwa 1,5 Stunden durch das wunderschöne Rifital. Der Aufstieg kann etwas anstrengender sein. An diesem Strand gibt es keine Taverne.

 

Zum „Petani“, einem weißen Sand- Kieselsteinstrand braucht man etwa 15 Minuten. Hunger leiden muss man hier nicht: Zwei Tavernen und eine Strandbar bieten Essen und Getränke.

 

Der „Platia Ammos“ ist der schönste langezogene weiße Strand an der Westküste und nur mit dem Boot erreichbar. Keine Taverne.

 

Der „Lagkadakia“ liegt weiter im Süden in der Nähe des Leuchtturms. Eine kleine Kieselsteinbucht, sehr beliebt bei den Einheimischen. Man kommt mit dem Auto direkt bis an den Strand.

 

Der „XI“-Strand, Markenzeichen Kefalonia´s, einzigartig mit seinem dunkelrotem Sand und weißgrauer Lehmküste im Hintergrund, liegt im Süden der Halbinsel Paliki und ist etwa 25 Autominuten von Rifi entfernt. Nicht nur Wassersportliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, auch wer sich einen besonderen Luxus mit natürlichem Lehmpeeling gönnen möchte, findet hier Erfüllung. Jede Menge Tavernen, Bars und Restaurants befinden sich in unmittelbarer Umgebung.

 

Wer es etwas ruhiger angehen möchte, der ist am „Mega Lakos“ in Soulari besser aufgehoben. Hier beginnt bereits der rote Sandstrand und zieht sich bis zum Xi hin. Die „Fishbones“ Strandbar ist ein Insidertipp. In der gemütlichen kleinen Strandbar geht es entspannt zu. Leise Musik im Hinergrund, leckeres Essen, gute Preise.

   

Lixouri`s Stadtstrand ist der „Lepeda“. Ein absolut familien- und kinderfreundlicher Sandstrand, mit netter Taverne. Hier halten sich die meisten Jugendlichen Lixouris im Sommer auf, spielen Beachvolleyball, Openair Festivals finden statt.

 

Das Sumpfland in der „Livadi“-Bucht ist ein wahres Biotop für Flamingos, Kraniche, Reiher und Störche. Sumpfschildkröten, endimische Echsen, Aale fühlen sich hier genauso wohl wie tausende von Insekten, Schmetterlinge und Käfer. Kühe gönnen sich in heißen Sommermonaten nicht selten eine erfrischende Abkühlung im Meer.

 

Atheras ist ein kleines Dorf im Nordwesten Palikis. Die Bucht von Atheras ist malerisch, ideal für Kinder, grauer Sandstrand, gut zum Baden und Spazierengehen, umgeben von grüner Hügellandschaft. Zwei traditionelle Fischtavernen befinden sich direkt am Strand.

NOch Fragen?

Schreibt uns.